SEEWETTERBERICHTE DES DEUTSCHEN WETTERDIENSTES  
  Seewetterbericht für die Deutsche Nord- und Ostseeküste
  
FQDL51 DWHA 051700
Seewetterbericht Deutsche Nord- und Ostseekueste
herausgegeben vom Seewetterdienst Hamburg
05.10.2022, 17 UTC:

Wetterlage:
Ein Hoch 1031 ueber den Karpaten schwaecht sich etwas ab.
Ein Sturmtief 963 dicht nordoestlich von Island schwaecht
sich ab. Ein Randtief 985 dicht westlich Kap Svinoey zieht
zum Nordkap und verstaerkt sich zu einem eigenen Sturmtief.
Seine Kaltfront schwenkt vom Aermelkanal zum Baltikum. Vom
Seegebiet noerdlich der Azoren wandert ein Hoch 1031 nach
Tschechien.

Vorhersage bis Donnerstag Abend:

Nordseekueste:

Ostfriesische Kueste :
Suedwest 6 bis 7, zeitweise etwas abnehmend, voruebergehend
westdrehend, Schauerboeen, voruebergehend diesig.

Elbmuendung :
Suedwest 5 bis 6, zeitweise etwas zunehmend, voruebergehend
westdrehend, Schauerboeen, voruebergehend diesig.

Helgoland :
Suedwest 6 bis 7, zeitweise etwas abnehmend, voruebergehend
westdrehend, Schauerboeen, voruebergehend diesig, See 3
Meter.

Nordfriesische Kueste :
Suedwest 6 bis 7, zeitweise etwas abnehmend, voruebergehend
westdrehend, Schauerboeen, voruebergehend diesig.

Elbe von Hamburg bis Cuxhaven :
Suedwest um 4, zeitweise um 5, voruebergehend westdrehend,
Schauerboeen, voruebergehend diesig.


Ostseekueste:

Flensburg bis Fehmarn :
Suedwest bis West um 5, zeitweise um 6, strichweise
Schauerboeen, voruebergehend diesig.

Oestlich Fehmarn bis Ruegen :
Suedwest bis West um 5, zeitweise um 6, strichweise
Schauerboeen, voruebergehend diesig.

Oestlich Ruegen :
Suedwest bis West um 5, zeitweise um 6, strichweise
Schauerboeen.

Windstaerke in Beaufort, Luftdruck in Hektopascal
=