SEEWETTERBERICHTE DES DEUTSCHEN WETTERDIENSTES  
  Seewetterbericht für die Deutsche Nord- und Ostseeküste
  
FQDL51 DWHA 031400
Seewetterbericht Deutsche Nord- und Ostseekueste
herausgegeben vom Seewetterdienst Hamburg
03.02.2023, 14 UTC:

Wetterlage:
Ein komplexes Sturmtief mit einem Kern 998 noerdliche
Nordsee und einem weiteren Kern 997 Skagen zieht unter
Abschwaechung in Richtung Schwarzes Meer. Ein Hoch 1037
ueber Frankreich aendert sich kaum, ein Keil reicht ueber den
Alpenraum zum Baltikum und schwenkt suedostwaerts. Ein
weiterer Keil reicht zu den Britischen Inseln, schwenkt
nordostwaerts und verstaerkt sich, sodass er morgen Abend
bis Finnland reicht. Ein umfangreiches komplexes Sturmtief
963 Irminger See zieht unter Abschwaechung zur Groenlandsee.
Die Fronten ueberqueren die Nordsee.

Vorhersage bis Sonnabend Abend:

Nordseekueste:

Ostfriesische Kueste :
Nordwest 7, rechtdrehend auf Suedost, langsam abnehmend um
3.

Elbmuendung :
Nordwest 7, rechtdrehend auf Suedost, langsam abnehmend um
3.

Helgoland :
Nordwest 7, rechtdrehend auf Suedost, langsam abnehmend 3
bis 4, See zunehmend 4 Meter.

Nordfriesische Kueste :
Nordwest 7, rechtdrehend auf Suedost, langsam abnehmend 3
bis 4.

Elbe von Hamburg bis Cuxhaven :
Nordwest 6 bis 7, ostdrehend, langsam abflauend.


Ostseekueste:

Flensburg bis Fehmarn :
Nordwest 7, rechtdrehend auf Suedost, langsam abnehmend um
3, zeitweise diesig,

Oestlich Fehmarn bis Ruegen :
Nordwest 7, nordostdrehend, langsam abnehmend um 3,
zeitweise diesig,

Oestlich Ruegen :
Nordwest 7, nordostdrehend, langsam abnehmend 3 bis 4,
zeitweise diesig.

Windstaerke in Beaufort, Luftdruck in Hektopascal
=