SEEWETTERBERICHTE DES DEUTSCHEN WETTERDIENSTES  
  Seewetterbericht für die Deutsche Nord- und Ostseeküste
  
FQDL51 DWHA 292000
Seewetterbericht Deutsche Nord- und Ostseekueste
herausgegeben vom Seewetterdienst Hamburg
29.02.2024, 20 UTC:

Wetterlage:
Ein Hoch 1024 ueber dem Baltikum intensiviert sich und
wandert nordostwaerts nach Russland. Ein umfangreiches
Sturmtief 967 dicht oestlich der Faeroeer schwaecht sich ab
und zieht nordostwaerts. Ein Teiltief 990 bleibt zwischen
den Faeroeern und den Shetlands zurueck. Ein Tief 985
suedwestlich von Island schwaecht sich etwas ab und zieht
zur Keltischen See.

Vorhersage bis Freitag Abend:

Nordseekueste:

Ostfriesische Kueste :
Suedliche Winde 4 bis 5, voruebergehend etwas abnehmend,
zeitweise diesig.

Elbmuendung :
Suedliche Winde 4 bis 5, spaeter abnehmend um 3, zeitweise
diesig.

Helgoland :
Suedliche Winde 4 bis 5, spaeter abnehmend um 3, zeitweise
diesig, See anfangs 2 Meter.

Nordfriesische Kueste :
Suedliche Winde 4 bis 5, spaeter abnehmend um 3, zeitweise
diesig.

Elbe von Hamburg bis Cuxhaven :
Sued bis Suedost um 3, etwas abnehmend, zeitweise diesig.


Ostseekueste:

Flensburg bis Fehmarn :
Sued um 4, suedostdrehend, abflauend, zeitweise diesig.

Oestlich Fehmarn bis Ruegen :
Sued um 4, suedostdrehend, abflauend, zeitweise diesig.

Oestlich Ruegen :
Sued 4 bis 5, suedostdrehend, abflauend, zeitweise diesig.

Windstaerke in Beaufort, Luftdruck in Hektopascal
=